Olga’s senior debaters on a winning streak

Das Senior-Team (10.-12. Klasse) des Königin-Olga-Stift qualifiziert sich auf Rang 1 für die Finalrunden der Deutschen Meisterschaft. Bereits im Dezember und Januar gewann die Mannschaft, bestehend aus Lars Kröger, Ari Mühlthaler, Pranav Priyadarshi und Smirthi Subramanian an zwei Wochenenden drei der vier Debatten, unter anderem gegen Teams aus Stuttgart, Stockach und Plochingen. Die Themen reichten von sozialem Wohnungsbau (This house would create housing for the poor in wealthy areas) über die richtigen Ziele von Gewerkschaften (This house believes that unions should prioritize the objective of fewer working hours over higher wages) und sogenanntem „True-crime entertainment” (This house regrets the rise of true-crime entertainment) bis hin zu der Frage, wie Universitäten finanziert werden sollten (This house prefers a world in which universities charged tuition based on student earnings after graduation). Am 5. Und 6. März gelang es dem Team des Kost dann, in allen verbleibenden vier Debatten eine Mehrheit der Juroren in den Kategorien Rhetorik (Style), Inhalt (Content) und Strategie (Strategy) von ihrer Position zu überzeugen. An diesem Wochenende debattierte das Team über die Frage nach der Ethik menschlichen Klonens (This house would encourage research into human cloning), die Vereinbarkeit von Feminismus und institutionalisierter Ehe (This house believes that the feminist movement should oppose the institution of marriage), den Einfluss, den Anwohner auf den Tourismus in ihrer Region haben sollten (This house believes that local communities should be able to cap the number of tourists coming to their area) und, ob Firmen für ihre gesamte Lieferkette haftbar sein sollten (This house would make companies liable for human rights abuses that occur anywhere in their supply chains). Die vier Siege gegen konkurrierende Mannschaften erlaubten es dem KOst, sich als einziges Team mit sieben von acht gewonnen Debatten auf Rang 1 der Vorrunde zu platzieren. Dadurch ziehen die Debater direkt in das Viertelfinale ein, in welchem sie im Juni gegen das Otto Hahn Gymnasium Ludwigsburg antreten werden. Als Titelverteidiger (letztes Jahr gewann die Mannschaft die Deutsche Meisterschaft) freuen sich die Schülerinnen und Schüler nun auf hoffentlich 3 weitere spannende und erfolgreiche Debatten gegen Ende des Schuljahres.

Ari Mühlthaler

mehr über Debating am KOSt

Ähnliche Berichte

Bericht „Chemie-die stimmt“
Bericht über den (online) Russischaustausch
Informationen zu den Selbsttestungen am Königin-Olga-Stift
Informationen zu den Selbsttestungen am Königin-Olga-Stift